Stutensee

Stutensee entstand im Rahmen der Verwaltungsreform am 01.01.1975 durch Vereinigung der vier Gemeinden Blankenloch mit Büchig, Friedrichstal, Spöck und Staffort. Seit 01.01.1998 ist Stutensee Große Kreisstadt. Ende Februar 2002 wurde die 22.000-Einwohnerschwelle überschritten.


Bürgermeister: Klaus Demal

Einwohner: 22.130
Fläche: 46 qkm

Stadtteile: Blankenloch mit Büchig, Friedrichstal, Spöck, Staffort

Die liebenswerte Stadt im Grünen ist ein lebendiges Gemeinwesen und ein wichtiger Standort in der TechnologieRegion Karlsruhe. Geografischer Mittelpunkt und Namensgeber der Gemeinde ist das Schloss Stutensee, heute eine Einrichtung des Landeswohlfahrtsverbandes. Flankiert von ausgedehnten Wäldern liegen auf der Gemarkung ausgewiesene Natur- und Landschaftsschutzgebiete und schaffen ein gesundes ökologisches Klima. Die Verkehrsanbindung an das Stadtgebiet Karlsruhe und das Umland ist über den Verkehrsverbund sehr gut ausgebaut. In der Stadt lässt sich an den verschiedenen Schulen jeder Schulabschluss erreichen. Leistungsstarke Gewerbe- und Industrie-, aber auch High-Tech-Betriebe bieten qualifizierte Arbeitsplätze. Die kulturellen und sportlichen Betätigungsmöglichkeiten sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen interessant.

Stutensee verfügt auch über ein inbesonders vielfältiges Vereinsnetz für die verschiedensten Interessengruppen.
Einen Überblick über die
Vereine und den aktuellen Veranstaltungen bietet das Stutensee.net.


Hier nun die für unsere Vereinsarbeiten wichtigsten Gremien:
Bildungseinrichtungen in Stutensee.